Seeschifffahrt

Im Hamburger Hafen und auf der Unterelbe bis Cuxhaven erfolgt die Trinkwasserlieferung per Wasserboot, in Travemünde über direkte Landverbindungen. Das von den Wasserbooten gelieferte Trinkwasser wird von den städtischen Wasserwerken in Hamburg und Lübeck bezogen und ist von hervorragender Qualität.

Das Trinkwasser in den Wasserbooten unterliegt neben unseren eigenen Kontrollen den regelmäßigen vierteljährlichen Inspektionen der staatlichen Gesundheitsbehörden. In Hamburg erfolgen diese durch das Zentrum für Hafen- und Flughafenärztliche Dienste (Hamburg Port Health Center) und in Lübeck durch den Hafenärztliche Dienst (Port Health Authority). Somit können wir stets eine hohe Qualität des Trinkwassers gewährleistet. Dank einer schnellen Umschlagsrate wird immer frisches Trinkwasser geliefert.

Im Hamburger Hafen und auf der Unterelbe werden zur Zeit die Wasserboote Borkum und Wasserboot I zur Trinkwasserlieferung eingesetzt. In Lübeck-Travemünde beliefern wir die Schiffe am Skandinavien- und Ostpreußenkai mit Trinkwasser über Standrohrzähler direkt aus der städtischen Leitung (max. 60 cbm/h).

Die Wasserboote führen stets ausreichend viele Trinkwasserschläuche und unterschiedliche Anschlüsse und Kupplungen mit und sind somit gut ausgerüstet, um zu jedem Schiff sichere Schlauchverbindungen herstellen zu können.

Bestellungen bitte immer telefonisch bestätigen lassen!